Eröffnung market calling NEU

by Carmen Wurm-Manzenreiter on 15. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Eröffnung market calling NEU

Erweiterung abgeschlossen: Kundenservice-Center der Energie AG ist wichtigster Arbeitgeber für Frauen im Oberen Mühlviertel

market calling ist die gemeinsame Tochtergesellschaft der Energie AG Oberösterreich und des market-Marktforschungsinstituts. Mit über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Region werden mittlerweile über 1,5 Mio. Kundenkontakte – am Telefon, per E-Mail und zunehmend auch online – im Jahr serviciert. Um dem dynamischen Wachstum und der steten Steigerung der Mitarbeiterzahl der vergangenen Jahre Rechnung zu tragen wurde der Standort in Niederwaldkirchen (Bezirk Rohrbach) um 1,3 Millionen Euro ausgebaut. Der Neubau wurde im Oktober feierlich von Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl sowie den Hausherren, Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker, market-Institutsvorstand Werner Beutelmeyer sowie Geschäftsführer Franz Fischer und Geschäftsleiter Manfred Schietz offiziell eröffnet.

Die Erweiterung bietet Möglichkeiten für weiteres Wachstum. Im Zuge des Erweiterungsbaus wurden am Standort auch eine Photovoltaik-Anlage und eine E-Tankstelle errichtet. Zudem wurde die technische Rückfallebene (Notstromversorgung etc.) so ausgeführt, dass das Callcenter auch für Ausnahme- und Notfallsituationen bestens gerüstet ist: Dieses Service weiß nicht nur die Energie AG selbst zu schätzen, sondern auch das Land Oberösterreich, das mit der Landeskrisenhotline auch auf die Ressourcen in Niederwaldkirchen zurückgreift.

Franz Fischer, Geschäftsführer des für alle Kundenkontakte der Energie AG zuständigen Energie AG Oberösterreich Customer Service GmbH weiß um die Leistungen im Callcenter in Niederwaldkirchen: „130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich rund um die Uhr um die Kunden unserer Kunden und versuchen, zu allen Tages- und Nachtzeiten mit raschen Lösungen helfen zu können. Der ländlich strukturierte Raum, in dem vor allem Frauen nun auch entsprechende Teilzeitarbeitsplätze zur Verfügung stehen, ist hier sicher ein Vorteil“, ist Fischer überzeugt.

„Wenn selbst Kollegen aus der Branche, wie das E-Werk Wels oder die Energie Steiermark auf unsere Leistungen setzen, dann unterstreicht das, was hier geleistet wird“, sagt Geschäftsleiter Manfred Schietz. Der Leistungslevel spiegelt sich auch in den Auszeichnungen wider, die das Kundenservice-Center bereits zum wiederholten Male eingeheimst hat: Erst kürzlich wurde der ÖGVS-Award 2017 für die Energie AG bzw. vor wenigen Wochen für die Gassparte der Energie Steiermark vergeben.

 

 

Carmen Wurm-ManzenreiterEröffnung market calling NEU